DJK Tura05 Dümpten e.V.

Handball - Badminton - Tennis - Breitensport und mehr

Handball
Tennis
Volleyball
Tanzen
Badminton
Walking

Vom 8.6. bis zum 9.6.2019 war es wieder soweit, die DJK Bundesspiele. Dieses Jahr war der Gastgeber der DJK BW Friesdorf aus Bonn. In der Halle Erwin-Kranz-Halle des Badminton Clubs Beuel, fanden wir hervorragende Bedingungen vor.

Tura 05 reiste mit Vicky, Swenja, Viktoria, Elias, Dushyanth, Suhas, Pascal, Jonas, Engin und Bastian an. Peter Ehlert ist leider noch verletzt und musste das Turnier leider absagen. Wir hoffen das Peter schnell wieder fit wird und bei unserem Turnier Tura&Friends dabei ist.

Gruppenfoto

Weiterlesen: DJK Badminton Bundesspiele in Bonn

2. Badminton „Tura and friends“ Breitensport- Turnier für Interessierte am 23.03.2019

Eingeladen in die Halle am Sanders Hof in Mülheim
kamen die Teilnehmer gleich in Scharen,
 
 
Gruppe
 
 
 um einem weiteren noch recht jungen Event beizuwohnen, 

dem 2. Badminton Breitensport Turnier

 in den heimischen vier Hallenwänden des Tura 05.

Weiterlesen: 2. Badminton „Tura and friends“

Tura Badminton

An einem sonnigen Samstag im Februar machten sich fünf Tura-Spieler (Jonas, Oli, Thomas, Nicole und Viktoria) auf den Weg nach Wesel zu einem Hobbyturnier. Gespielt wurde, wie jedes Jahr, im beliebten Kuddel-Muddel-Modus. Auf den neun Feldern kam es ständig zu neuen, spannenden Spielkonstellationen, da die Doppel- und Mixedpaarungen für jede Runde gelost wurden. Der Spaß stand bei dem Turnier im Vordergrund.

Nicole und Viktoria
Für die 46 Spieler gab es ein umfangreiches Büffet, zu dem jeder etwas beisteuerte. Kaffee, Wasser und Obst wurden vom Veranstalter kostenlos bereitgestellt. Neben der Mittagspause gab es auch immer wieder kurze Pausen, die zum Quatschen oder freien Spielen genutzt wurden. Im Rahmen der Siegerehrung erhielt jeder Teilnehmer einen badmintonspezifischen Preis, sodass keiner mit leeren Händen nach Hause ging.
IMG 20190225 WA0002
Wir freuen uns schon auf das Jubiläum im nächten Jahr, wenn 2020 das Kuddel-Muddel-Turnier zum 10. Mal ausgerichtet wird.
 
(Vielen Dank an Viktoria, die diesen netten Bericht geschrieben hat)

 

Tura Badminton

Am 20.12.2018 hat Tura zur Badminton-Weihnachtsfeier geladen und 21 Gäste sind gekommen. Im Vereinsheim war neben gemeinsamen Essen und Trinken auch Schrottwichteln geplant.
Weihnachtsfeier
Los ging es mit leckerer Pizza, Salaten, Pizzabrötchen und massig Weihnachtsgebäck. Nachdem Essen ging es mit dem Schrottwichteln weiter. Hier wurde mit einem Spielchen munter die noch verpackten Geschenke hin und her gereicht. Und wie das so ist, einige Geschenke hat man alleine an der Größe, Form oder Gewicht erkannt, das man ungerne auf den Geschenken sitzen bleiben will und so entwickelte sich eine gewissen Spannung beim Spiel.
Weihnachtsfeier
Aus einem Geschenk - eine Breakdance DVD - hat sich noch ein schöner Nachfolgeevent ergeben. Den Hendrik hat sich nach einigen Scherzen, dazu bereit erklärt, mit seiner gewonnen Breakdance DVD bei einem Training ein Breakdance Einheit zu geben. Wir freuen uns schon und sind gespannt, welche Fähigkeiten er nachdem Studium seiner DVD erlernt hat.
Dann gab es noch ein offizieller Teil bei der Weihnachtsfeier. Leider verlässt uns Nikesh aus privaten Gründen und so haben sich Nicole, Jonas, Engin und Bastian nicht nehmen lassen und haben ihn in dem Rahmen mit einigen Andenken verabschieden.

Endlich am Sonntag, 16.12.2018, zogen wir es durch. Das erste Badminton- Turnier von eigener Hand ausgerichtet und geplant auf heimischem Boden in der Halle in der Gathestraße in Mülheim- Dümpten.

Der Morgen begrüßte die Teilnehmer mit einer weißen Zuckerschicht. Es hatte geschneit, aber das hielt keinen der Teilnehmer ernsthaft auf und alle fanden sich nahezu pünktlich um 9.45 Uhr zum Mixed- Turnier ein. Bereits am Vortag unterstützten fleißige Helfer wie z. B. Thomas, der sogar extra zum Aufbau anreiste, so dass alles sehr gut vorbereitet war. Neben Mitstreitern aus dem Verein freuten sich alle auch externe Player begrüßen zu können. Das Büffet war reichhaltig ausgestattet mit Kuchen, Obst, Pralinen, Kaffee, und und und… Auch hierfür ein herzliches Dankeschön fürs Backen, mitbringen und die nette Präsentation der Köstlichkeiten.

Immer noch gesundheitlich angeschlagen war Swenja mit Ihrer Kamera dabei und dokumentierte die Veranstaltung auch visuell.

Das Teilnehmerfeld, bestehend aus 14 Personen, wurde mittels Losverfahren in 7 Mixed- Teams eingeteilt. Rasante Teamnamen, wie die „PottBlagen“, „Netzroller“ oder „Schlägertrupp“ sorgten für Belustigung.

Gruppe
 

Gespielt wurde unter Einsatz des sogenannten Schweizer Systems (ausgesucht, vorbereitet und organisiert von Engin, merci!) zunächst in einer Gruppenphase in der alle Teams gegeneinander anzutreten hatten. Im Anschluss wurden die Platzierungen in weiteren Begegnungen ausgespielt. In knapp drei Stunden waren alle Spiele absolviert und die Gewinner standen fest. Herzlichen Glückwunsch an Eva und Pascal, die den ersten Rang verdient für sich entschieden haben. Der zweite Platz ging an einen unserer Jüngsten, Fynn, der Jonas zugelost bekommen hatte. Mit Bronze wurden Marco und Thomas übergossen. Die gute Leistung wurde mit jeweils einer Medaille honoriert (siehe nachfolgendes Foto).

medaille

Aber auch alle anderen Teams haben tolle Partien abgeliefert und es wurde nie langweilig. Neben den dafür überreichten Urkunden auch dafür „Chapeau“!

Rundum ein gelungener Auftakt mit bereits am Sonntag jeder Menge positivem Feedback seitens der Teilnehmer. Das wird als Verpflichtung genommen, Veranstaltungen dieser Art öfter durchzuführen.

 

In diesem Sinne freuen wir uns auf das kommende Jahr 2019,

wünschen einen guten Rutsch hinein

 und genussvolle Weihnachtsfeiertage.

 

 

 

 

 
Gruppenfoto

Am 24. Nov war es endlich soweit, das 24. Nikolausturnier von Grün-Weiß in der innogy Halle. DJK TuRa 05 trat mit 12 Frauen und Männer in zwei Mannschaften - den Tura Turtles und den Tura Tigers - an.

Mitgemacht haben:
Vicky, Jana, Viktoria, Eva, Bärbel, Felix, Pascal, Jonas, Nikesh, Engin, Bastian und Oli.
Zusätzlich waren noch Swenja und Dushyanth noch gemeldet, die sind aber leider ausgefallen.

Leider sind nicht nur bei uns Leute ausgefallen, sondern ganze Mannschaften mussten kurzfristig für das Turnier absagen und so wurde mit „nur“ 10 Mannschaften gespielt. Wie gewohnt war aber das Feld bunt gemischt von Liga-Mannschaften bis hin zu reinen Spaßmannschaften.

Sehr schön war wieder das gemeinsam organisierte Aufwärmtraining. Gut aufgewärmt ging es direkt los. Pro Begegnung wurden ein Dameneinzel, ein Damendoppel, ein Herreneinzel, ein Herrendoppel und ein Mixed gespielt. Die Aufstellung konnte von Begegnung zu Begegnung neu aufgestellt werden und davon machten wir auch reichlich Gebrauch.

Die Mannschaften wurden im ersten Schritt in zwei Gruppen aufgeteilt. Unsere beiden Mannschaften waren in zwei unterschiedlichen Gruppen unterwegs. Die Tigers legten mit einem Sieg im ersten Spiel los; die Turtles mussten bis zum zweiten Spiel auf einen Sieg warten. Das Turnier nahm Fahrt auf und es wurde in spannenden Begegnungen gekämpft. Nach der Gruppenphase wurde in mehreren Runden weitergespielt (Spiele um Platz 1-4, Spiele um Platz 5-8 und um Platz 9- bis zum letzten Platz). Leider verpassten die Tigers im letzten Gruppenspiel den zweiten Tabellenplatz und spielten dann wie die Turtels um Platz 5-8. Und wie der Zufall es will, war die erste Begegnung Tura Turtles gegen Tura Tigers. Eine spannende Party mit dem besseren Ende für die Tigers.

Sommergrillen

Die Tura Turtles erreichten ein guten 8. Platz und die Tigers lieferten sich noch mit der Mannschaft der Polizei Essen/Mülheim (Team 110) noch eine kräftezehrende Schlacht, mussten sich dann aber doch mit dem 6. Platz zufrieden geben.

Wir hatten alle viel Spaß, danken Grün-Weiß für die Organisation und hoffen im nächsten Jahr wieder auf ein noch größeres Teilnehmerfeld.

Hier ist noch ein Bericht vom lokal Kompass

Wir haben uns schon lange eine Ballwurfmaschine für das Badmintontraining gewünscht, also hat Bastian mal ein bisschen recherchiert und hat gemerkt dass die bekannten Maschinen weit außerhalb von unserem Budget sind. Also was tun? Eine mögliche Option war eine selber zu bauen. Bastian hat die ersten Versuche hierfür gestartet, ist aber bei der Recherche zu Tipps über ein Kickstarterprojekt gestoßen, was schon viele Probleme für das Selberbauen super gelöst hat. Nach einer kleinen internen Diskussion, wurde entschieden auf das Kickstarterprojekt umzusteigen.

Gesagt getan, nach einigem Mailverkehr mit den Französischen Entwicklern wurde die Maschine bestellt. Leider ist der Verkauf und Versand noch nicht ganz auf einem professionellen Niveau und verlangte Bastian mehr Geduld ab als gedacht.

Aber endlich war sie da und Bastian fing sofort mit dem Zusammenbau an.

Hier eine kleine Fotokollage vom Zusammenbau.

Der Zusammenbau
 

 

Hier ist auch noch ein kleines Video mit dem ersten Funktionstest.

Video

Leider ist sie noch nicht im Trainingseinsatz, aber Bastian arbeitet hart dran dass die Softwareanpassungen und die Justierung bald abgeschlossen sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen