DJK Tura05 Dümpten e.V.

Handball - Badminton - Tennis - Breitensport und mehr

Handball
Tennis
Volleyball
Tanzen
Badminton
Walking
Nach dem Sieg gegen den Tabellenführer in der Vorwoche, waren gegen den Tabellenvorletzten aus Bottrop auch diesmal zwei Pluspunkte eingeplant.
Trotzdem sollte direkt von Beginn an konzentriert gespielt werden. Der Anfang sah auch entsprechend aus, schon nach 3 Minuten führten wir mit 1:4. Danach hatte sich etwas der Schlendrian eingeschlichen, die Mädels aus Bottrop konnten bis zum 4:6 (8 Minute) dagegenhalten.
Zum Glück wurde dann doch wieder konzentrierter gespielt und wir konnten bis zur 18 Minute auf 4:10 den Vorsprung weiter ausbauen. Dass wir in dieser Phase keinen Gegentreffer kassierten lag neben der guten Abwehr auch an Charlotte im Tor, die einige Bälle gut abwehren konnte (u.a. einen sehr gut geworfenen 7-Meter).
Leider scheiterten wir im Angriff zu oft an der ebenfalls sehr guten Bottroper Torhüterin, weshalb der Halbzeitstand von 5:12 eigentlich noch etwas höher hätte ausfallen können. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Wichtig war aber, dass alle Mädels spielen konnten, und sich auch vermeindliche Leistungsträger das Spiel zeitweise von der Bank aus anschauen konnten.
Zur 2. Halbzeit wurden die Torhüter gewechselt, Lotte ging für Charlotte ins Tor und machte ihre Sache ebenfalls gut. Es kam auch kein Bruch in das Spiel. Bereits in der 29. Minute führten wir 5:17 und spätestens jetzt war das Spiel für uns gelaufen.
In der restlichen Spielzeit konnten wir den Vorsprung weiter kontinuierlich ausbauen. Hauptsächlich Kerstin konnte sich in Szene setzen. Besonders erfreulich ist zudem, dass wiederum konsequent durchgewechselt und experimentiert werden konnte und sich die Tore auf mehreren Schultern verteilten. U.a. hat Charlotte ihre ersten Feldtore über die rechte Außenposition gemacht (und bei einem 3. Wurf gegen den Innenpfosten Pech gehabt). Kurz vor Abpfiff wurde das 30. Tor zum Endstand von 11:30 geworfen. Es gibt also wieder Kuchen vom Schützen beim nächsten Training J
Gespielt haben: Charlotte (1. HZ Tor / 2), Lotte (2. HZ Tor), Edda (3), Sude (1), Alaa (1), Hanneke (3), Sena, Miriam (2), Milena (4) und Kerstin (14),
Da dies das letzte Saisonspiel der Hinrunde war, kann man schon ein Zwischenfazit ziehen: Mit nun 18:2 Punkten und 250:140 Toren (und damit die meistgeworfenen Tore aller Mannschaften in der Liga), sind wir zusammen mit 2 anderen Mannschaften (alle 3 haben 2 Minuspunkte) an der Tabellenspitze und stehen somit besser dar, als wir uns selber vor der Saison gedacht hatten.
Die Tura-Mädels haben wirklich eine sehr gute Entwicklung gemacht und sind auch als Mannschaft zusammengewachsen (und das ist nicht nur auf das spielerische bezogen!).
Jetzt heißt es die letzte Woche vor den Ferien mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier genießen, sich auszuruhen und danach mit neuer Kraft Ende Januar in die Rückrunde zu starten. Wer weiß, wohin dann noch die Reise gehen wird.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen