DJK Tura05 Dümpten e.V.

Handball - Badminton - Tennis - Breitensport und mehr

Handball
Tennis
Volleyball
Tanzen
Badminton
Walking
Vor jeder neuen Saison herrscht eine gewisse Nervosität: Wie stark ist die eigene Mannschaft, sind alle Mädels nach den Sommerferien fit, mit welchen Gegner bekommen wir es zu tun, etc.?
Auch diesmal war es natürlich nicht anders. Mit der C1 vom SC Bottrop hatten wir vermeidlich eine schwere Aufgabe für den Saisonstart, zumal wir letzte Saison 2 x knapp gegen diese Mannschaft als Verlierer vom Platz gingen und der SC Bottrop auch an der Oberliga-Quali teilgenommen hatte.
Was aber in den ersten Minuten des Spiels passierte war dann für alle überraschend: Eigentlich machten nur wir das Spiel. Vorne im Angriff waren es hauptsächlich Kerstin und Hanneke, dies sich immer wieder in Szene setzen konnten und hinten stand die Abwehr hervorragend. Schnell wurde deutlich, dass wir zwar gegen die C1 auf dem Papier gespielt haben, Bottrop aber intern die Mannschaften ausgetauscht haben, weshalb wir gegen die eigentliche 2. spielten.
Trotzdem war die erste Halbzeit schon sehr gut. Bei einem Halbzeitstand von 15:0 für uns kann man auch nicht meckern. Lediglich die Chancen-Auswertung im Angriff hätte besser sein können (hier ein Lob an die Bottroper Torhüterin), aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
In der Halbzeitpause war allen klar, dass hier nichts mehr anbrennt. Es wurde besprochen, dass wir ca. noch 10 Minuten in normaler Besetzung spielen werden und dann durchwechseln.
Gesagt getan, bis zur 35 Minute konnten wir kontinuierlich unseren Vorsprung bis auf 1:21 ausbauen, danach wurden sukzessive die Leistungsträger rausgenommen. Natürlich war hier mit einem eindeutigen Bruch im Spiel zu rechnen und dies war auch zu erkennen. Die Mädels aus Bottrop konnten ihrerseits zu Toren kommen und das Spiel verkürzen.
Vielleicht sind in den letzten 15 Minuten zu viele Gegentore gefallen und die Abwehr lies Charlotte im Tor zu oft im Stich, aber das war dann nur noch für die Statistik. Die Mädels aus Bottrop haben sich dank einer guten Moral auch die Tore verdient.
Unterm Strich ein Auftakt mit einer guten Leistung in einem sehr fairen Spiel nach Maß. Darauf lässt sich für die nächsten Spiele aufbauen. Unser nächster Gegner ist dann nächstes Wochenende die stärkere Mannschaft aus Bottrop.
Gespielt haben: Lotte (1. HZ Tor), Charlotte (2. HZ Tor), Edda, Sude, Loreen, Hanneke (8), Sena, Miriam (1), Milena (4), Kerstin (12).
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen