DJK Tura05 Dümpten e.V.

Handball - Badminton - Tennis - Breitensport und mehr

Handball
Tennis
Volleyball
Tanzen
Badminton
Walking
Bereits vor dem Spiel war klar, dass dies ein Spiel von 2 Mannschaften auf Augenhöhe sein wird. Unsere Gäste aus Duisburg standen in der Tabelle nicht nur direkt hinter uns, wir hatten auch letzte Saison 2 knappe Spiele gegen ETuS gehabt (die wir leider mit je einem Tor verloren hatten). Diesmal sollte ein Sieg her, zumal wir diesmal auch Auswechselspieler auf der Bank hatten.
Leider sah die Anfangsphase nicht wirklich danach aus. Schon zu Beginn an war ersichtlich, dass sich 2 gute Abwehrreihen gegenüber standen. In der 8. Spielminute wurde beim Stand von 1:0 für uns das erste Time Out von ETuS genommen. Auch danach waren Tore Mangelware und unsere Gäste kamen in der 14. Minute erst zu ihrem ersten Torerfolg (2:1).
Durch einen Umbau im Angriff lief es etwas besser und Kerstin konnte sich jetzt mehr in Szene setzen. Bis zur 21. Minute konnten wir uns zum ersten Mal mit 3 Toren zum 6:3 „absetzen“. Leider konnten wir dies nicht in die Halbzeitpause retten und ETuS kam noch bis auf ein Tor heran. Schon der Halbzeitstand von 6:5 verdeutlicht, dass dies kein Spiel für die Angriffsreihen war. Beide Mannschaften haben hinten gut und konsequent, aber fair gedeckt.
Die 2. Halbzeit fing dann mit vielen Toren an. In der 32. Minute stand es schon 10:10, wobei wir über ein 7:7 mit 10:7 in Führung gingen, dann aber wieder 3 Treffer der Duisburger Spielerinnen hinnehmen mussten. Die drei Gegentreffer in Serie waren dann auch der richtige Zeitpunkt unser erstes Time Out zu nehmen, um die Abwehr wieder zu stabilisieren.
In den restlichen 18 Minuten standen wieder die Abwehrreihen im Focus. Bis zur 38. Minute konnten wir erneut mit 2 Toren auf 12:10 in Führung gehen, was prompt zum 12:12 ausgeglichen wurde (45 Minute). Wie ein Segen war dann der Treffer zum 14:12 in der letzten Spielminute. Unser erster Heimsieg!
Fazit: Diesmal hatten wir in dem Duell zweier gleichstarker und fairer Mannschaften das glücklichere Ende für uns. Das Spiel war zwar sicherlich spielerisch nicht auf dem höchsten Niveau, aber spannend und nichts für schwache Nerven. Durch eine sehr gute Abwehrleistung und Moral sind wir diesmal als Gewinner vom Platz gegangen.
Unser nächstes Spiel findet zu unserer Trainingszeit als Nachholspiel gegen die JSG Altendorf 09 / Phönix Essen statt. Hier werden dann auch diejenigen Turanerinnen mehr Spielanteile bekommen, die heute zu kurz gekommen sind.
Gespielt haben: Lotte (TW), Edda, Sude, Alaa, Charlotte, Hanneke (5), Sena, Miriam (1), Milena, Kerstin (8)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen